Ihr Notar für eine Erbausschlagung

Als Notar bin ich die Beantragung eines Erbscheins zuständig. Die Ausstellung des Erbscheins erfolgt durch das Nachlassgericht. Voraussetzung hierfür ist eine eidesstattliche Versicherung, die Sie vor mir als Notar abgelegen können. Weiterhin prüfe ich, ob die Voraussetzungen für die Erbschaft gegeben sind.

1. Erstellung der Erklärung über die Erbausschlagung

Als Notar bin ich für die Erstellung der Erklärung über die Erbausschlagung verantwortlich. Hierfür benötige ich nähere Angaben von Ihnen und zum Erblasser. Hierzu können Sie uns alle erforderlichen Angaben mitteilen, indem Sie einen kurzen Fragebogen ausfüllen und per E-Mail zusenden.

Auf dieser Basis entwerfe ich die erforderliche Urkunde. Sie erhalten die Urkunde in der Regel kurzfristig, gemeinsam mit einem Vorschlag für einen zeitnahen Notartermin.

Melden Sie sich für einen unverbindlichen Erstkontakt mit dem Rüsselsheimer Rechtsanwalt & Notar Yazdani telefonisch unter 06142 - 177 86 80 oder per E-Mail.

2. Notartermin zur Beglaubigung

Zum Notartermin ist es erforderlich, dass Sie persönlich in meiner Kanzlei in Rüsselsheim erscheinen und sich mit Ihrem Personalausweis oder Reisepass ausweisen. Danach belehre ich Sie über die Rechtsfolgen der Erbausschlagung.

Der Notartermin endet mit der Unterzeichnung durch Sie und durch mich als Notar.

3. Übermittlung an das Nachlassgericht

Nach Unterzeichnung der Urkunde über zur Erbausschlagung ist die Erbausschlagung noch nicht wirksam. Hierzu ist es erforderlich, dass die Urkunde im Original beim Nachlassgericht eingereicht wird. Hierzu überreiche ich Ihnen zum Abschluss des Notartermin die gebundene und gesiegelte Urkunde.

Melden Sie sich für einen unverbindlichen Erstkontakt mit dem Rüsselsheimer Rechtsanwalt & Notar Yazdani telefonisch unter 06142 - 177 86 80 oder per E-Mail.