Datenschutzhinweise für Mandanten

1. Verantwortlicher für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Verantwortlicher im Sinne des Art. 4 Ziffer 7 DSGVO für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist:

Rechtsanwalt Behnam Yazdani
Walter-Flex-Str. 64
65428 Rüsselsheim am Main

Telefon: 06142 – 177 86 80
Telefax: 06142 – 177 86 82
E-Mail: recht@yazdani.de

2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

a) Mandatserteilung

Wenn Sie uns mandatieren, erheben wir folgende Informationen:

  • Vorname
  • Nachname
  • Straße
  • Hausnummer
  • Postleitzahl
  • Ort
  • Telefonnummer (Festnetz und/oder Mobilfunk)
  • E-Mail-Adresse
  • Rechtsschutzversicherungsdaten
  • Bankverbindung
  • Weitere Informationen, die für die Beratung, Geltendmachung und Verteidigung Ihrer Rechte im Rahmen des Mandats notwendig sind.

Die Erhebung dieser Daten erfolgt,

  • zur Identifizierung unserer Mandanten,
  • für die Erfüllung von Verpflichtungen aus dem Mandatsvertrag, insbesondere, um Sie angemessen anwaltlich beraten und vertreten zu können,
  • zur Kommunikation mit Ihnen,
  • zur Rechnungsstellung,
  • zur Abwicklung und Geltendmachung sonstiger Rechte aus dem Mandatsverhältnis.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Ihre Anfrage hin zu den vorstehend genannten Zwecken. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO. Die für die Mandatierung von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht für Rechtsanwälte (6 Jahre nach Ablauf des Kalenderjahres, in dem das Mandat beendet wurde) gespeichert und danach gelöscht, es sei denn, wir sind nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet oder Sie haben in eine darüber hinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO eingewilligt.

b) Online-Mandatierung

Wir bieten Ihnen auf unserer Website die Möglichkeit an, einen Grundstückskaufvertrag und/oder einen Gewerbemietvertrag rechtlich überprüfen zu lassen. Hierzu stehen Ihnen jeweils Beauftragungs-Formulare zur Verfügung. Wenn Sie eine Online-Beauftragung vornehmen sollten, werden die im Beauftragungs-Formular eingegebenen Daten von uns verarbeitet.

Die Beauftragungs-Formulare sehen folgende Pflichtangaben vor:

  • Vorname
  • Nachname
  • Straße
  • Hausnummer
  • Postleitzahl
  • Ort
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer
  • Auswahlfeld „Ich möchte eine Beratung“
  • Firma (nur beim Beauftragungs-Formular zur Prüfung eines Gewerbemietvertrags)

Der Upload von Dokumenten sowie die Angabe von Fragen oder Anmerkungen kann freiwillig vorgenommen werden. Weiterhin bieten wir Ihnen auf unserer Website die Möglichkeit an prüfen zu lassen, ob Ihr Unternehmen in das Transparenzregister einzutragen ist und nehmen erforderliche Schritte hierfür vor. Hierzu steht Ihnen ein Beauftragungs-Formular zur Verfügung. Wenn Sie eine Online-Beauftragung vornehmen sollten, werden die im Beauftragungs-Formular eingegebenen Daten von uns verarbeitet. Das Beauftragungs-Formular sieht folgende Pflichtangaben vor:

  • Firma
  • Registergericht
  • Registernummer
  • Vorname
  • Nachname
  • Funktion
  • Straße
  • Hausnummer
  • Postleitzahl
  • Ort
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer

Der Upload von Dokumenten sowie die Angabe von Fragen oder Anmerkungen kann freiwillig vorgenommen werden. Die Verarbeitung der in die Beauftragungs-Formulare eingegebenen Daten erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO zu den unter Ziffer 2 a) genannten Zwecken. Durch das Absenden der Beauftragungs-Formulare werden weiterhin folgende Daten gespeichert:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit des Absendens.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO und dient den Missbrauch der Beauftragungs-Formulare zu verhindern. Die für die Mandatierung von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht für Rechtsanwälte (6 Jahre nach Ablauf des Kalenderjahres, in dem das Mandat beendet wurde) gespeichert und danach gelöscht, es sei denn, dass wir nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder Sie in eine darüber hinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO eingewilligt haben.

3. Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den in dieser Ziffer 3 genannten Zwecken findet nicht statt. Das Anwaltsgeheimnis bleibt unberührt.

Ihre persönlichen Daten werden in den nachfolgenden Fällen an Dritte weitergegeben:

  • Wenn hierzu nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht.
  • Wenn Sie darin nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO eingewilligt haben.
  • Wenn dies nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO für die Mandatsarbeit erforderlich ist. Hierzu gehört die Weitergabe personenbezogener Daten an

    a) Verfahrensgegner und deren Vertreter (insbesondere deren Rechtsanwälte) sowie Gerichte und andere öffentliche Behörden sowie Rechtsschutzversicherungen zum Zwecke der Kommunikation sowie zur Geltendmachung und Verteidigung Ihrer Rechte,

    b) Dienstleister, die für uns tätig sind und uns bei der Leistungserbringung unterstützen, indem sie Softwaredienste bereithalten, die über das Internet zugängliche Server ausgeführt werden können (sogenannte Cloud-Dienste).
    Wir nutzen die Cloud-Dienste von Microsoft (Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA; Datenschutzerklärung: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement; Sicherheitshinweise: https://www.microsoft.com/de-de/trustcenter) zu folgenden Zwecken: E-Mail Versand, Kalenderverwaltung, Kontakteverwaltung, Notizen, Datenspeicherung und -verwaltung, Textverarbeitung, Tabellenkalkulationen, Präsentationen, Austausch von Dokumenten, Internet-Videotelefonie (Datenschutzerklärung: https://docs.microsoft.com/de-de/microsoftteams/teams-privacy), dessen Dienste nach Angaben des Anbieters in deutschen Rechenzentren betrieben werden.
    Wir nutzen die Cloud-Dienste von FastBill (FastBill GmbH; Datenschutzerklärung: https://www.fastbill.com/datenschutz, Sicherheitshinweise: https://support.fastbill.com/hc/de/articles/231642667) zum Zweck der Finanzbuchhaltung, dessen Dienst nach Angaben des Anbieters in einem deutschen Rechenzentrum betrieben wird.
    Wir nutzen die Cloud-Dienste von clickbits GmbH (clickbits GmbH; Datenschutzerklärung: https://www.clockodo.com/de/datenschutz) zum Zweck der Zeiterfassung und der Finanzbuchhaltung, dessen Dienst nach Angaben des Anbieters in einem deutschen Rechenzentrum betrieben wird.
    Diese Dienstleister sind neben Ihrer gesetzlichen Verpflichtung zur Einhaltung aller Datenschutzbestimmungen durch uns an weitere vertragliche Vorgaben zum Datenschutz gebunden. Dies umfasst eine Verpflichtung als Auftragsverarbeiter nach Art. 28 DSGVO. Weiterhin bestehen mit diesen Dienstleistern zur Wahrung des Anwaltsgeheimnisses Verschwiegenheitsvereinbarungen gemäß § 43e Abs. 3 BRAO.

    c) sonstige Dritte nach Maßgabe der jeweiligen Mandatsvereinbarung.

4. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Möchten Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an recht@yazdani.de. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Kanzleisitzes wenden.

5. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an recht@yazdani.de.