1. Verantwortlicher für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Verantwortlicher im Sinne des Art. 4 Ziffer 7 DSGVO für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist:

Rechtsanwalt Behnam Yazdani
Walter-Flex-Str. 64
65428 Rüsselsheim am Main

Telefon: 06142 – 177 86 80
Telefax: 06142 – 177 86 82
E-Mail: recht@yazdani.de

2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

a) Besuch unserer Website

Beim Aufrufen unserer Website werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus unserer Website,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Das berechtigte Interesse hierfür folgt aus den vorstehend aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. Die erhobenen Daten werden nicht verwendet, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

b) Nutzung unseres Kontaktformulars

Wir bieten Ihnen auf unserer Website ein Kontaktformular an, um eine elektronische Kontaktaufnahme zu ermöglichen. Wenn Sie über dieses Kontaktformular mit uns in Kontakt treten, werden die im Kontaktformular eingegebenen Daten von uns verarbeitet.

Das Kontaktformular sieht folgende Pflichtangaben vor:

  • Vorname
  • Nachname
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer
  • Ihr Anliegen

Der Upload von Dokumenten sowie die Angabe einer Telefonnummer kann freiwillig vorgenommen werden. Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO. Zweck der Verarbeitung Ihrer Daten ist es, Ihre Anfrage zu bearbeiten und hierzu mit Ihnen in Kontakt zu treten.

Durch das Absenden des Kontaktformulars werden weiterhin folgende Daten gespeichert:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit des Absendens.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO und dient den Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern. Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten samt IP-Adresse sowie Datum und Uhrzeit Ihrer Kontaktanfrage werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

c) Mandatierung

Wir bieten Ihnen u. a. über unsere Website die Möglichkeit an, uns zum Zwecke der rechtlichen Prüfung eines Grundstückskaufvertrags und/oder eines Gewerbemietvertrags sowie im Hinblick auf rechtliche Erfordernisse zum Transparenzregister zu mandatieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung im Falle unserer Mandatierung finden Sie in den Datenschutzhinweisen für Mandanten, die für alle Fälle unserer Mandatierung gelten.

d) Online-Terminvereinbarung mit dem Dienst Cituro

Wir verwenden für die Online-Terminvereinbarung den cloudbasierten Dienst Cituro des Anbieters Florian Heymel Consulting, Schertlinstraße 48, 86159 Augsburg, dessen Dienst in deutschen Rechenzentren betrieben werden. Der cloudbasierte Dienst Cituro bietet die Möglichkeit mit uns persönliche oder telefonische Termine oder Videokonferenzen zu vereinbaren. Für die Terminvereinbarung werden Ihre Eingaben im Terminvereinbarungs-Formular an Cituro übertragen. Weitergehende Informationen zum Umgang mit Ihren Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Cituro unter https://www.cituro.com/datenschutz. Florian Heymel Consulting ist neben seinen gesetzlichen Verpflichtungen zur Einhaltung aller Datenschutzbestimmungen durch uns an weitere vertragliche Vorgaben zum Datenschutz gebunden. Dies umfasst eine Verpflichtung als Auftragsverarbeiter nach Art. 28 DSGVO. Die Verarbeitung der in das Terminvereinbarungs-Formular eingegebenen Daten erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO. Zweck der Verarbeitung Ihrer Daten ist es, einen gemeinsamen Termin zu vereinbaren und durchzufahren. Sie sind nicht verpflichtet, Cituro zur Vereinbarung eines Termins zu nutzen. Wenn Sie den Dienst nicht nutzen möchten, nutzen Sie bitte eine andere der angebotenen Kontaktmöglichkeiten zur Terminvereinbarung.

e) Durchführung von Telefonkonferenzen, Videokonferenzen und Online-Meetings

Wir verwenden für die Durchführung von Telefonkonferenzen, Videokonferenzen und Online-Meetings den cloudbasierten Dienst Microsoft Teams des Anbieters Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA, dessen Dienst in deutschen Rechenzentren betrieben werden. Microsoft Corporation verarbeitet bei der Nutzung von Microsoft Team verschiedene Daten. Weitergehende Informationen zum Umgang mit Ihren Daten bei der Nutzung von Microsoft Teams finden Sie in der Datenschutzerklärung von Microsoft Corporation unter https://docs.microsoft.com/de-de/microsoftteams/teams-privacy. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Das berechtigte Interesse an der Datenverarbeitung folgt unserem Interesse an der effektiven Durchführung von Telefonkonferenzen, Videokonferenzen und Online-Meetings. Microsoft Corporation ist neben seinen gesetzlichen Verpflichtungen zur Einhaltung aller Datenschutzbestimmungen durch uns an weitere vertragliche Vorgaben zum Datenschutz gebunden. Dies umfasst eine Verpflichtung als Auftragsverarbeiter nach Art. 28 DSGVO.

f) Nutzung unserer Social Media Profile

Wir unterhalten in verschiedenen sozialen Netzwerken öffentlich zugängliche Profile. Ihr Besuch dieser Profile setzt eine Vielzahl von Datenverarbeitungsvorgängen in Gang. Bei Ihrem Besuch unserer Profile werden Ihre personenbezogenen Daten durch die Betreiber des jeweiligen sozialen Netzwerks erhoben, genutzt und gespeichert. Dies geschieht auch dann, wenn Sie selbst kein Profil in dem jeweiligen sozialen Netzwerk haben. Die einzelnen Datenverarbeitungsvorgänge und ihr Umfang unterscheiden sich je nach Betreiber des jeweiligen sozialen Netzwerks und sie sind nicht zwingend für uns nachvollziehbar. Einzelheiten über die Erhebung und Speicherung Ihrer persönlichen Daten sowie über Art, Umfang und Zweck ihrer Verwendung durch den Betreiber des jeweiligen sozialen Netzwerks entnehmen Sie bitte den Datenschutzerklärungen des jeweiligen Betreibers:

  • Die Datenschutzerklärung für das soziale Netzwerk LinkedIn, das von LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland, betrieben wird, können Sie unter https://de.linkedin.com/legal/privacy-policy einsehen.
  • Die Datenschutzerklärung für das soziale Netzwerk Instagram, das von Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland, betrieben wird, können Sie unter https://de-de.facebook.com/help/instagram/519522125107875 einsehen.
  • Die Datenschutzerklärung für das soziale Netzwerk Twitter, das von Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07, Irland, betrieben wird, können Sie unter https://twitter.com/de/privacy einsehen.
  • Die Datenschutzerklärung für das soziale Netzwerk Facebook, das von Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland, betrieben wird, können Sie unter https://de-de.facebook.com/about/privacy einsehen.
  • Die Datenschutzerklärung für das soziale Netzwerk XING, das von New Work SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, betrieben wird, können Sie unter https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung einsehen.

Sofern Sie unsere Profile in sozialen Netzwerken nutzen, um mit uns Kontakt aufzunehmen (z. B. durch die Erstellung eigener Beiträge, die Reaktion auf einen unserer Beiträge oder durch private Nachrichten an uns), werden Ihre mitgeteilten Daten von uns ausschließlich zu dem Zweck verarbeitet, Ihre Anfrage zu bearbeiten und hierzu mit Ihnen in Kontakt zu treten. Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO. Die von Ihnen mitgeteilten Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

3. Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den in dieser Ziffer 3 genannten Zwecken findet nicht statt.

Persönlichen Daten werden nur an Dritte weitergeben, wenn

  • Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO eine Einwilligung dazu erteilt haben,
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht und/oder
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben.

4. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Möchten Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an recht@yazdani.de. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Kanzleisitzes wenden.

5. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an recht@yazdani.de.